Alan Wake: Remedy will Fortsetzung machen, hat 'großartige Ideen' dafür

Wäre wieder Microsoft-exklusiv

Zwar hat man mit Microsoft noch nicht darüber gesprochen, doch Entwickler Remedy hat erneut betont, dass man gerne eine Fortsetzung zu Alan Wake machen würde.

"Was sowohl Microsoft als auch Remedy betrifft, befinden wir uns noch immer in der Launch-Phase", so Remedys Oskari Häkkinen im Gespräch mit Eurogamer. "Das Spiel ist gerade erst schienen. Wir beobachten noch immer das Hauptspiel."

Nebenbei arbeitet man ebenso am Download-Content: "Wir werkeln fleißig am DLC", sagt er. "Wir arbeiten mit Vollgas daran. Unser Team besteht aus rund 50 Leuten und wir haben noch einiges zu tun."

"Da wir uns momentan noch immer in dieser Launch-Phase befinden, hatten wir noch keine Chance, die Microsoft Game Studios in Redmond zu besuchen und darüber zu sprechen, wie es weitergeht. Ich sehe aber keinen Grund, warum wir nicht weiterhin mit Microsoft an einer vollwertigen Fortsetzung zu Alan Wake arbeiten könnten."

"Wir möchten es definitiv tun. Wir haben großartige Ideen dafür", verrät Häkkinen. "Es gibt sicherlich das Bedürfnis danach und ich glaube, das geht von beiden aus. Derzeit kann ich aber nichts bestätigen."

Bei einer Zusammenarbeit mit Microsoft wäre der Titel daher, obwohl die Marke Remedy selbst gehört, dementsprechend wieder exklusiv.

"Mit den Microsoft Game Studios wäre es Xbox-exklusiv oder Xbox und PC. Aber bitte deutet das nicht so, dass Alan Wake 2 für den PC erscheinen könnte, da das vielleicht nicht zutrifft! Beides ist eine Möglichkeit."

"Microsoft hat eine Menge investiert, damit der Titel exklusiv für die 360 erscheint. Ihrer Meinung nach ist es ein wichtiger Titel für ihr Portfolio. Es passt in ihr Portfolio hinein, neben anderen Spielen wie Gears of War, Halo und Forza. Sie betrachten ihre First-Party-Titel als Paket und als Portfolio für die 360. Meiner Ansicht nach passen wir ebenfalls wunderbar hinein."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FeatureDie schlechtesten Spiele aller Zeiten - Vier Jahrzehnte Games-Trash

Der Bodensatz einer ganzen Entertainment-Industrie

FeatureNintendo Switch: Die besten "Free to Play" Spiele für Mai 2020

Diese Spiele machen den meisten Spaß für das wenigste Geld ...

FeatureAnimal Crossing: New Horizons beste Inseln und schönste Inspirationen

Wohnen in der Westernstadt, auf dem Golfplatz oder im Jurassic Park

Animal Crossing: New Horizons - Alle Tiere auf eurer Insel

Was auf und um eure Insel kreucht und fleucht.

Animal Crossing: New Horizons - Events, Feiertage und spezielle Ereignisse

Besondere Tage mit besonderen Veranstaltungen und Belohnungen

Animal Crossing: New Horizons - Allgemeines und Spielfunktionen

Multiplayer, maximale Bewohner, Spielstand transferieren, Amiibo nutzen, Zeitzonen und mehr.

Animal Crossing: New Horizons - Materialien und Werkzeuge bekommen

Von Axt und Schaubel bis Sternis, Erz, Stein und Holz.

Animal Crossing: New Horizons - Aktivitäten und besondere Aufgaben

Sternschnuppen beobachten, Geist Buhu helfen, Fotoshootings, Fundsachen, Rübenhandel und mehr.

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading