The Old Republic: BioWare enthüllt die beiden Jedi-Spezialisierungen

Tank und Damage Dealer

BioWare hat auf der offiziellen Website die beiden Spezialisierungen des Jedi-Ritters vorgestellt.

Dabei handelt es sich einerseits um den Guardian, eine Art Tank, der als "Mauer zwischen den guten Leuten der Republic und ihren Feinden" dient. Selbst in schwerer Rüstung soll er sich gut bewegen und seine Verbündeten inspirieren können.

Der Sentinel geht unterdessen mit zwei Lichtschwertern in den Kampf und dient vornehmlich als Damage Dealer.

Im Grunde genommen sind die beiden Spezialisierungen also das genaue Gegenstück zum Sith Warrior, dessen Juggernaut als Tank dient, während der Marauder ordentlich Schaden austeilt.

Erscheinen soll The Old Republic im Frühjahr 2011, ein genauerer Termin steht noch aus.

Bewegte Bilder zum Jedi-Ritter seht ihr nachfolgend im Video.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading