2. Hauptsektor – Teil 1

Ihr gelangt nun zu einer Raumstation und das Spiel startet in der Ego-Ansicht. Eure erste Aufgabe besteht darin, irgendetwas auf dem Bildschirm untersuchen. Zielt einfach rechts oben an dem Schiff auf das Symbol der galaktischen Föderation und schon kann es weitergehen. Lauft nach rechts und hinter der Tür durch den linearen Gang, bevor das Spiel automatisch in eine weitere Sequenz wechselt.

Um die Tür vor euch zu öffnen, visiert ihr den roten Punkt an und feuert eine Rakete ab. Die gebündelte Energie sorgt dafür, dass das Tor sich öffnet. Eilt durch einen weiteren Gang und ihr werdet von einem Monster angegriffen. Das Resultat ist ein Fall, nach dem ihr sofort gegen mehrere nervige Biester kämpfen müsst. Hämmert dazu ununterbrochen auf die Feuertaste und Samus richtet ihren Strahl automatisch auf den nächsten Feind. So solltet ihr nicht getroffen werden.

Anschließen geht ihr nach rechts und wechselt in die Ego-Perspektive. Schießt einen Charge-Beam auf den roten Schalter und rollt dann unter dem Gitter hindurch. Springt in eurer normalen Form über die kleinen Plattformen nach oben und tötet vor euch die beiden Monster, bevor ihr weiter hinauf klettert. An der linken Seite strömen weitere Insekten durch das Loch in der Wand. Beachtet sie gar nicht und hüpft schnell auf die oberste Plattform. Dann könnt ihr sie vernichten und rechts weiter in den nächsten Bereich spurten.

Schaut hier zu Decke und ihr erkennt die kleinen Fledermäuse, die bereits in den anderen Metroid Episoden genervt haben. Ladet euren Charge-Beam auf und erledigt sie aus sicherer Entfernung. Schreitet rechts durch die Tür und schaltet schnell die drei kleinen Biester aus. Links könnt ihr zwar durch die Tür in ein Badezimmer gehen, darin finden werdet ihr allerdings nichts. Also lasst es gleich sein und spaziert lediglich die Stufen vor euch nach oben.

Rechts aktiviert ihr den Schalter und lauft links durch das Tor. Eilt nach vorne und führt in dem Schacht einen Wandsprung aus, um nach oben zu gelangen. Tötet danach einen Raum weiter die Feinde und achtet darauf, dass zwei von ihnen an der Decke hängen und sich auf euch fallen lassen können. An den Energietank braucht ihr noch gar nicht denken, da euch im Moment der Einsatz von Bomben untersagt ist. Also rennt weiter stur geradeaus und besiegt auf der Brücke die Fiesewichter.

Stiefelt die Treppe hinauf, biegt links auf und drückt erneut ein paar Mal auf die Feuertaste, um die lästigen Gegner zu vernichten. Sucht auch nun eine Seite aus und springt abwechselt von links nach rechts auf die Plattformen, so dass ihr schlussendlich nach ganz oben gelangt, wo der einzige offene Weg nach links führt. Hinter der nächsten Tür wartet der erste Speicherpunkt auf euch, an dem ihr zugleich eure Lebensenergie auffrischen könnt, falls ihr welche verloren habt. Folgt nach dem Speichern dem breiten Gang im Norden und ihr erreicht den ersten Boss des Spiels.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Metroid: Other M.

Anzeige

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Mehr Artikel von Björn Balg

Kommentare (9)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Metroid: Other M

Seltsam, faszinierend und richtig gut

Eurogamer.de Frühstart - 1.6.2012

Großer Patch für Battlefield 3, Deutschland wird Europameister und kein weiterer DLC für Gears of War 3.