6. Sektor 1 – Chamäleon

Folgt rechts dem L-förmigen Gang in eine Halle, die mit mehreren Feinde vollgestopft wurde. Obwohl der Raum auf der Karte als Rechteck angezeigt wird, könnt ihr nur dem vorbestimmten Pfad folgen. Rechts kümmert ihr euch zunächst um das Nest und tötet dann die beiden fleischfressenden Pflanzen, welche den neuen Gegnertyp bilden. Diese bekämpft ihr immer aus der Ferne, da sie euch bei Berührung sonst fressen. Passiert dies dennoch, verwandelt ihr euch in einen Morphball und sprengt das Biest.

Nachdem beide Nester mitsamt den Pflanzen vernichtet wurden, geht ihr zum Ende des Weges und feuert eine Rakete auf die Ranken, um sie zu verbrennen. Ihr gelangt in eine kleine Kammer. Die Ruhe wird leider durch zwei Feinde unterbrochen, die durch das Glas in der Decke stürzen. Zwei Chamäleons attackieren euch, die sich zudem unsichtbar machen.

Sie greifen euch entweder direkt an oder spucken drei Säurebälle in eure Richtung. In beiden Fällen könnt ihr durch kurze Ausweichsprünge den Attacken entgehen. Sobald ein Chamäleon unsichtbar ist, wechselt ihr in die Ego-Perspektive und visiert es an. Feuert nun eine Rakete, so dass es wieder sichtbar wird. Ihr könnt so weitere Raketen auf das Vieh feuern und den Kampf beendet. Oder ihr rennt zu ihm und haltet den Feuerknopf gedrückt, um zu einem Finisher anzusetzen, der das Biest in einem Schlag erledigt. Passt während dem Kampf immer auf den Partner auf, der euch schnell treffen kann, wenn ihr in der Ego-Perspektive unvorsichtig seid. Sobald ihr bloß noch ein Chamäleon bekämpfen müsst, ist das Gefecht ein Kinderspiel.

Da ihr durch das Loch im Glas noch nicht entkommen könnt, müsst ihr euren Weg durch das Tor direkt vor euch fortsetzen. Eilt nach vorne und wandert einmal links um das Konstrukt in der Mitte herum. Ihr müsst hier nun auf der runden Plattform nach oben spazieren. Leider trefft ihr dabei auf mehrere fleischfressende Pflanzen, die euch den Weg versperren. Schießt früh genug auf sie und verwandelt euch in einen Morphball, um sie zu sprengen, falls sie euch trotzdem fangen sollten.

Oben angekommen, stiefelt ihr nach Westen über das schmale Geländer und zerstört das Nest rechts neben der Tür. Habt ihr euch die restlichen Feinde beseitigt, könnt ihr das Gestrüpp vor der Tür mit einer Rakete in Brand setzen und dahinter einen neuen Teil der Karte runterladen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Metroid: Other M.

Anzeige

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Mehr Artikel von Björn Balg

Kommentare (9)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Metroid: Other M

Seltsam, faszinierend und richtig gut

Eurogamer.de Frühstart - 1.6.2012

Großer Patch für Battlefield 3, Deutschland wird Europameister und kein weiterer DLC für Gears of War 3.