Wer in Metroid: Other M Schwierigkeiten mit seinem Spielstand hat, kann sich nun direkt an Nintendo wenden, um Hilfe zu bekommen.

Das Problem tritt in Sektor 3 nach dem finalen Bossgegner-Kampf im oberen Bereiech der Wüstenraffinerie auf.

Nachdem ihr den Ice Beam erhaltet und den Gegner im folgenden Raum besiegt, solltet ihr sofort durch die sich öffnende Tür gehen. Kehrt ihr jedoch stattdessen in den Raum zurück, in dem ihr zuvor den Ice Beam bekommen habt, lässt sich eben jene Tür nicht mehr öffnen und ihr könnt nicht weiterspielen.

Wer exakt dieses Problem hat, kann sich seine Speicherdatei von Nintendo kostenlos reparieren lassen.

Dazu müsst ihr lediglich den Kundendienst des Unternehmens kontaktieren. Mehr Informationen dazu bekommt ihr hier.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (5)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Metroid: Other M

Seltsam, faszinierend und richtig gut

Eurogamer.de Frühstart - 1.6.2012

Großer Patch für Battlefield 3, Deutschland wird Europameister und kein weiterer DLC für Gears of War 3.