CD Projekts Jan Bartkowicz ist der Ansicht, dass es unter Rollenspielen nur wenig beziehungsweise gar keine Konkurrenz gibt, da die Fans dieses Genres aufgrund der im Vergleich mit anderen Genres geringeren Anzahl an Spielen meist sowieso alles kaufen würden, was sie kriegen könnten.

Gleichzeitig glaubt er, dass BioWare allen voran bei Dragon Age einiges vom Witcher gelernt hat.

"Dragon Age wurde wirklich durch uns beeinflusst und das ist großartig", verrät er im Gespräch mit Eurogamer.

"Es ist ein Genre mit wenigen Spielen und es ist eher weniger eine ernsthafte Konkurrenz, denn am Ende des Tages wird man als RPG-Spieler nicht viele Titel bekommen, also überlegt man nicht erst noch, 'Wird es jetzt Fallout 3 oder The Witcher für mich?' Vermutlich werdet ihr beide spielen."

"Es ist nicht wie bei Bad Company oder Modern Warfare, bei denen man das ganze Jahr durchspielen kann. Deswegen glaube ich, dass unsere kleine RPG-Genre-Familie auch etwas näher zusammen ist, da wir uns nicht gegenseitig anschauen und denken: 'Argh, sie werden uns unsere Spieler stehen!'"

Aber nicht nur BioWares Dragon Age, sondern auch Mass Effect ist laut Bartkowicz durch The Witcher beeinflusst worden.

"Das ist mutig, aber ich glaube, das trifft auf Mass Effect zu und mit Sicherheit auf Dragon Age, da wir einige Dinge getan haben, die in Rollenspielen zu der Zeit nicht so populär waren."

"Zum Beispiel diese erotische Thematik in Rollenspielen - es ist immer noch eine schwierige Angelegenheit", sagt er. "Man sieht, wie Spiele bei solchen Inhalten schnell in Klischees abdriften. Es ist nicht einfach, das Ganze glaubwürdig zu gestalten, da die Spieler immer versuchen, den dahinter verstecken Mechanismus aufzudecken."

"Mass Effect löst das Ganze auf seine eigene Art und Weise und ich glaube, Dragon Age war auch etwas mutiger. Daher denke ich, dass The Witcher in dem Bereich ein wichtiger Faktor war."

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.