Platinum Games Atsushi Inaba: Bayonetta 2 kommt, "wenn die Zeit reif ist"

Allerdings keine "konkreten Pläne"

Bereits letzten Monat hatte Platinum Games Hideki Kamiya ja verraten, dass er an einen Nachfolger zum durchgeknallten Actioner Bayonetta glaubt. Angesprochen auf diesen Tweet hat sich auch sein Kollege Atsushi Inaba zu einer hoffnungsvollen Einschätzung hinreißen lassen. Lediglich auf den passenden Zeitpunkt komme es an.

"Es gibt keinen konkreten Plan oder Terminkalender über den wir sprechen könnten", so Inaba gegenüber Eurogamer.net. "Es ist nicht so, als hätte Kamiya gesagt, 'Okay, wir machen es'."

"Aber Bayonetta ist definitiv eine besondere IP für uns. Wir haben es geliebt, dieses Spiel zu erschaffen. Wir denken, es war ein wirklich gutes Spiel", fügt er hinzu.

"Wir würden liebend gern einen Nachfolger dazu machen, wenn die Zeit reif ist. Das ist alles, was wir dazu sagen können."

Bereits im März hatte SEGA laut über eine Fortsetzung zum Titel nachgedacht. Nur gut, dass langsam auch Platinum Games auf den Gedanken gekommen zu sein scheint.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading