LucasArts' Julio Torres: The Force Unleashed III nicht eingestellt

Man denkt darüber nach

Kurz vor der diesjährigen gamescom tauchten Gerüchte auf, wonach LucasArts sich bereits entschieden habe, keinen dritten Teil von Star Wars: The Force Unleashed zu entwickeln.

Laut LucasArts' Julio Torres stimmt das allerdings nicht so ganz, denn über einen dritten Teil mache man sich nach wie vor Gedanken.

"Nun, ich kann euch nicht sagen, wie das Spiel endet, da ich es euch ansonsten ruinieren würde, aber ich kann euch sagen, dass The Force Unleashed und TFU II rund ein Jahr abdecken. Und dazwischen und Episode IV liegen noch immer ein paar Jahre, mit denen wir herumspielen können", verrät er.

"Wie auch immer TFU II also für Starkiller und Vader endet, wir haben noch immer etwas Zeit, um herauszufinden, wie wir die Geschichte festigen können, damit für IV alles Sinn ergibt."

"Wenn wir das angehen, wäre das mit großer Wahrscheinlichkeit ein TFU III. Ich kann euch aber leider noch nicht verraten, was das sein könnte, da wir selbst noch darüber nachdenken. Das Wichtigste ist, dass uns noch Zeit bleibt. Wenn TFU II zu Ende wäre und wir Probleme mit dem Zeitrahmen bekämen, wären wir vermutlich fertig."

Erscheinen wird The Force Unleashed II am 28. Oktober, die Demo könnt ihr bereits am kommenden Dienstag für Xbox 360 und PS3 runterladen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading