Kapitel 5

23. Wygol

Lauft ein Stück nach vorne in die Mitte des Dorfplatzes und ihr trefft auf euren Mentor Zobek, der euch ab sofort ein Stück begleitet und an eurer Seite kämpft. Wirklich nützlich ist der alte Mann aber nicht, da er wenn überhaupt nur einen Feind von euch ablenkt und nicht wirklich viel Schaden verursacht.

Mit ihm müsst ihr nun den Friedhof überstehen. Auf diesem befinden sich drei offene Gräber, die ihr mit einer Statue blockieren müsst, so dass keine weiteren Ghule aus den Löchern strömen können. Die erste Gruppe müsst ihr aber direkt zu Beginn vernichten. Setzt einfach eure Schwarzmagie ein und greift mit großflächigen Attacken an, damit ihr nicht plötzlich von hinten attackiert werdet.

Nachdem die erste Gruppe besiegt ist, stellt ihr euch an der rechten Seite direkt vor das Loch gegenüber der Statue. Drückt die rechte Schultertaste kurz an und Gabriel greift nach der Statue. Ruft per Knopfdruck nun Zobek zu eurer Hilfe und hämmert auf die angezeigte Taste, um den Steinbrocken zu Fall zu bringen. Falls ihr zu lange brauchen solltet, steigen wieder neue Ghuls empor, die euch das Leben erschweren.

Habt ihr das Loch geschlossen, erscheinen links bei dem zweiten Loch weitere Ghule. Auch diese tötet ihr nach dem bekannten Schema. Achtet nur darauf, dass sie sich nicht dem Loch nähern, da sie dann die Fähigkeit erlangen, euch zu vergiften. Und solltet ihr gerade keine Lichtmagie zur Hand haben, kann dies schnell tödlich enden. Ist auch die zweite Gruppe Geschichte, stellt ihr euch hinter die Statue, um sie nach rechts vor das Grab zu schieben. Anschließend wiederholt ihr das Spielchen von eben und zieht den Brocken mit Zobek zusammen in das Loch.

Die hoffentlich letzte Gruppe Ghule erscheint und es wird zunehmend schwer die Kerle beisammen zu halten. Sicherlich werden ein oder zwei mit dem Gift in Kontakt treten und euch versuchen, mit ihrem Erbrochenen anzustecken. Achtet besonders auf diese Wolken, die auch noch ein paar Sekunden nach dem Ausstoß aktiv bleiben. Bereits während des Kampfes solltet ihr vorne links die Wand durchbrechen, beim Brunnen eure Energie aufladen und rechts daneben die Statue bis zum Grabesrand schlagen.

Kippt sie mit Gabriel wieder nach unten schnappt euch rechts bei dem Schutthaufen neben dem Tor den dunklen Magie-Stein. Stellt euch nun vor das bereits beschädigte Tor und brecht mit einem kurzen Sprint hindurch. Auf der anderen Seite ladet ihr links eure Lebensenergie auf und krallt euch in der Kirche den Pfahl, mit dem ihr links nun die Kurbel aktivieren könnt, um in den nächsten Level zu gelangen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Castlevania: Lords of Shadow.

Anzeige

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Mehr Artikel von Björn Balg

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Castlevania: Lords of Shadow

Vom Belmont, der sein Schicksal selbst bestimmte

Netflix hat eine Castlevania-Serie angekündigt

Sehr wahrscheinlich eine animierte Serie.

Eg.de Frühstart - Assassin's Creed 4, Drakengard 3, Total Annihilation

AC4-DLCs nicht für die Wii U, Drakengard 3 kommt 2014 nach Europa und Taylor deutet Fortsetzung zu Total Annihilation an.

Castlevania: Lords of Shadow kommt für PC

Der Titel erscheint im August als Ultimate Edition mitsamt der DLCs.

Neueste

Agony: Release-Termin bestätigt

"Die Mutter aller Höllenvisionen."

Runbow: Release-Termin für PS4 und Switch verschoben

Für eine weitere Optimierung der Performance.

Valve übernimmt das Firewatch-Entwicklerstudio Campo Santo

Hat keine Auswirkungen auf In the Valley of Gods.

Werbung