Bestätigt: Dragon Age II mit Cerberus-Network-artigem In-Game-Store

"Haste mal zehn Dollar?"

Nachdem bereits Mass Effect im Rahmen der EA-Initiative Project Ten Dollar einen In-Game-Store für digitale Spielinhalte bekommen hatte, wird nun das im nächsten Frühjahr erscheinende Dragon Age II ebenfalls eine solche DLC-Plattform beinhalten.

Dies erfuhr 1UP vom Executive Producer bei BioWare, Mark Darrah.

"Wir werden das machen", so Darrah. "We haben noch nicht angekündigt, was darin sein wird, aber es wird definitiv etwas in der Art von Cerberus sein, mit zusätzlichem Content."

Mass Effect II lag ein einmalig anwendbarer Code bei, mit dem Käufer der Neu-Version zahlreiche DLCs kostenfrei herunterladen konnten, wohingegen User von Gebrauchtversionen für einen neuen Code 1200 MS-Punkte lassen mussten.

Über den DLC an sich fügt er noch hinzu:

"Was wir mit dem DLC in Dragon Age 2 machen ist, ihn zu vergrößern; es sitzen größere Teams dran, es gibt mehr einzigartige Umgebungen, mehr einzigartige Kreaturen, damit er die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient."

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading