Die Top 50 Spiele des Jahres: Platz 40 bis 31 • Seite 2

Runde 2

38. Metro 2033

(THQ – Xbox 360, PC) - Bilder, Videos, News und Test zu Metro 2033

Kristian: Wenn jemand den Russen noch beibringt, dass sich Waffen nicht wie Wasserpistolen anfühlen sollten, dann wird der Nachfolger ein Hit.

Jo: Ein netter Shooter, über den in einem Jahr aber vermutlich keiner mehr spricht. Die deutschen Stimmen waren auch nicht das Gelbe vom Ei, wenn ich mich richtig erinnere.

Benjamin: Sehr stimmungsvoller Shooter mit interessantem und vor allem unverbrauchtem Szenario. Kann man das noch als Geheimtipp bezeichnen? Wie auch immer, ihr solltet hier auf jeden Fall noch zugreifen, wenn ihr es bislang nicht getan habt. Einer der besseren Shooter der letzten Jahre.

Martin: Viel hat im Sommer bei den Waldbränden ja nicht mehr gefehlt, dass das Leben in Moskau in den Untergrund hätte ziehen müssen. Zum Glück hat sich das wieder halbwegs geklärt und die Apokalypse bleibt virtuell. Was es mir bei dem Titel angetan hat, war die sehr subtile Art, wie zwischen den möglichen Enden gewählt wird. Für etwas, das spielerisch nur eine halbe Stufe über dem gemeinen Shooter steht, ist das eine erstaunliche Leistung.

Björn: Ich wäre dafür gewesen, dass man einen kleinen Warnhinweis für Leute mit Depressionen auf die Verpackung kleben sollte. Lassen uns die meisten Spiele die Welt um uns vergessen, wirft uns Metro 2033 das Elend direkt vor die Füße. Wer zu Beginn bei dem kleinen Jungen, der seinen Vater fragt, wann Mama wieder nach Hause kommt, nicht kräftig schlucken musste, sollte sein Herz mal auf Erzvorkommen überprüfen, da es anscheinend aus Stein ist.

3

Alex: Noch auf der To-Do-List. Wie so vieles. Eigentlich traurig, dass gerade so ein kleinerer Titel in diesem Jahr durch mein Raster gerutscht ist. Ich hol's nach. Versprochen.

Harvey_Dent: Einer meiner Überraschungshits des Jahres war zweifelsohne Metro 2033. Mit wahrscheinlich einem eher geringen Budget hat man in Sachen Technik ganz schön aufgetrumpft, eine fantastische Atmosphäre geschaffen und sich einem frischem Szenario bedient. Die Story wirft nur leider viele Fragen auf und das Spiel war nicht sonderlich lang, aber ausreichend für einen Ego-Shooter. Dem Titel verzeihe ich im Nachhinein auch einige frustige beziehungsweise nervige Stellen, da die positiven Aspekte diese wettmachen.

Toffer: Liebhaber des Buches haben natürlich bedenkenlos zugegriffen, waren aber enttäuscht, wie kurz es ausgefallen ist. Hunter war ein schmächtiger Kerl mit peinlicher Stimme, das Treffersystem war ein Graus, doch die Atmosphäre war absolut hochwertig!

wahrschi: Die Stealth-Mechanik war unbrauchbar, das Schießen fühlte sich komisch an, die Grafik war altbacken, aber das Spiel hatte was anzubieten, das nicht viele haben: Eine gute Umsetzung einer grandiosen Buchvorlage und die heimelige Atmosphäre eines toten U-Bahntunnels mitten im Moskauer Winter.

Naos: Ein Shooter mit einer toller Atmosphäre. Sie hat mich gefesselt, habe es am Stück durchgezockt. Die Grafik ist der Hammer, die Story ist genial. Ich freue mich auf eine Fortsetzung.

elpro: Tolle Stimmung und Klanguntermalung, nur etwas zu kurz.

tingeltangeltom: Beste Atmosphäre, bester Hardwarekiller.

Stibo: Kommt zwar nicht ganz an dem Roman ran, ist aber 1a umgesetzt und bietet eine sehr interessante Welt mit viel Spannung, Grusel und Action.

Heartz_Fear: Wer das Buch gelesen hat, der wird während des Zockens ein wohliges Lächeln auf den Lippen haben. Top umgesetzte Adaption des Romans.

Koerschgen: Auf dem PC - zumindest auf meinem fetten neuen - ein absoluter Grafikkracher. Nach Crysis endlich mal wieder ein Spiel, das ein gewisses Alleinstellungsmerkmal des PC symbolisiert. Natürlich stimmen auch Atmosphäre und Gameplay, das vielleicht nicht überragend ist, aber in Kombination mit der Technik doch wenigstens eine Nennung verdient.

Erdendonner: Diese Atmosphäre in den Tunneln war einfach unübertroffen gruselig. Auch wenn die Story manchmal etwas verworren daherkam, war Metro 2033 schlicht ein gut gemachtes Action-Spiel mit einer mal etwas anderer Hintergrundgeschichte.

r-ber: Für mich eine der Überraschungen von 2010. Nachdem ich die U-Bahn-Systeme von Russland aus eigener Hand kenne, fand ich die Idee einfach klasse. Aber trotzdem: Das nächste Mal bitte auch für die PS3!!! (Das Buch Metro 2034 gibt es ja schließlich schon...)

37. Red Dead Redemption: Undead Nightmare

(Rockstar Games – Xbox 360, PS3) - Bilder, Videos, News und Test zu Red Dead Redemption: Undead Nightmare

Jens: Ach nö, nicht schon wieder Zombies. Kann der Hype nicht endlich mal wieder abflachen? Es war eine schöne Zeit, aber irgendwann ist doch mal genug. Pustekuchen! Erst nach der Schwärmerei vom Kollegen Metzger wurde mir klar, dass Zombies noch viel häufiger benutzt werden dürfen, wenn man solch ein umfassendes Paket wie Undead Nightmare schnürt. Liebe Entwickler, so und nicht anders muss DLC aussehen!

Kristian: Super Preis, tolle Atmosphäre und untote Pferde. Zombie-Fan, was willst du mehr?

4

Björn: Im Gegensatz zum Zweiten Weltkrieg kann ich von Zombies nie genug kriegen. Warum fügen nicht gleich jedem Spiel einen Untoten-Modus hinzu. Ich kann das nächste Hannah-Montana-Spiel kaum noch erwarten, in dem ich mit meinem Boomstick hunderte, verwesende Miley-Cirus-Klone abknallen darf.

Martin: Cowboys UND Zombies in einem Spiel? Uber-GOTY! Oder zumindest ein sehr anständiges, kreatives, spannendes Add-On, das sein kleines Geld mehr als wert ist. So sollte jeder DLC (hier ja technisch gesehen nur die halbe Wahrheit, schließlich wird es ja auch so verkauft) aussehen, dann würde sich auch keiner beschweren. Nicht so wie bei den Levels, bei denen die Nummern markieren, dass es eigentlich beim Hauptspiel dabei sein sollte.

Benjamin: Eigentlich ganz nett, bis ich irgendwann in einer Hauptmission Blümchen pflücken und irgendwelche Ersatzteile finden musste. Wer bitte hatte diese grandiose Idee? Danach war irgendwie die Luft raus und ich hab es nicht mehr angerührt, zumal die Nebenmissionen mich auch nicht vom Hocker hauen konnten. Schade drum. Dann doch lieber kürzer, knackiger und ohne Leerlauf.

fab1812: Einer der besten DLCs dieses Jahres, da es fürs Geld einiges bietet!

sirvalu: Zombies im Western-Setting, RDR auf Speed! Genial!

twist23: Zombies metzeln macht meistens Spaß und das ist im Wilden Westen nicht anders. Bietet spannende SP.Missionen und tolle MP-Kampagnen, in denen man mit Freunden oder online ganze Zombie Horden abwehren muss.

Hitmän: Und schon wieder Zombies. Die Viecher sterben nie aus. Wenigstens schafft es Rockstar mit diesem Add-On, einen tollen und Preis-Leistungsstarken DLC abzuliefern. Neue Charaktere, alte Schauplätze. Dazu eine irre Story, neue Waffen und wie immer grandiose Zwischensequenzen. Da war man gleich wieder mittendrin im Wilden Westen. Und das schön düster. Red Undead Redemption - Daumen hoch!

vader95: Das Spiel ist nur eine Erweiterung, den Kauf aber Wert, weil es dem Spieler nach einer gewissen Zeit auch nicht langweilig wird. Man kann viele neue Sachen entdecken und beim Abknallen der Zombies mal so richtig die Sau rauslassen.

catabombs: Western + Rockstar Games + ZOMBIES!!! = Die Mischung, die keiner, aber echt keiner, der auch nur ansatzweise ein Herz hat, schlecht finden kann!

Amasec: Weil es mittels Zombiekraft auf das geniale RDR nochmal einen drauf setzt. So klasse Charaktere, so viele Gags. Ich liebe es.

nichtAndy: Einer der wenigen DLCs, die es verdienen, dass man Geld dafür bezahlt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

FIFA 21 TOTW 17 Predictions: Die Vorhersagen für das siebzehnte Team of the Week

Die vielversprechendsten Anwärter fürs Team der Woche 17 und Silver Star Objective in FIFA 21.

FIFA 21 TOTW 15 holt Superstar Ronaldo und Joshua Kimmich ins Team

Die vielversprechendsten Anwärter fürs Team der Woche 15 und Silver Star Objective in FIFA 21.

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading