Bug in der PlayStation-3-Version von Mass Effect 2 zerstört Spielstände

BioWare bittet um Mithilfe

In den offiziellen BioWare-Foren mehren sich die Berichte über korrumpierte Speicherstände. Der Entwickler versucht derzeit, das Problem ausfindig zu machen und bittet dabei um die Mithilfe der Spieler.

Der Bug tritt als Freeze beim Speichern in Erscheinung, woraufhin nach einem Neustart keiner der Spielstände – aktuell oder älter – mehr funktioniert. Die komplette Save-Datei scheint in Mitleidenschaft gezogen zu werden. Selbst Back-Ups scheinen das Problem derzeit nicht beheben zu können.

Community-Beauftragter Chris Priestly fragt im Forum nun nach Ort des Crashes, der Anzahl der Level die zuvor gespielt wurden und die Dauer eurer Spielsitzung vor dem Freeze. Wenn auch ihr betroffen seid und helfen wollt, schreibt in den entsprechenden Thread.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading