Wesker-Sprecher wäre in Resident Evil 6 gerne wieder mit von der Partie

Interesse vorhanden

D.C. Douglas, der Sprecher von Albert Wesker, wäre auch in einem Resident Evil 6 gerne wieder mit dabei.

Sein Interesse hat er jedenfalls in einem Interview mit Hell Descent bekundet.

"Hell yeah! Ich weiß, dass RE6 in Arbeit ist, also hoffentlich bekomme ich eine Chance, dafür vorzusprechen... oder ihr Jungs könntet Capcom dazu bringen, mich zu casten!", sagt er.

Später stellte er dann nochmal klar, dass er sich bei seinen Angaben lediglich auf Gerüchte und Spekulationen aus dem Internet verlassen habe und über keinerlei handfeste Infos verfüge.

Dass Resident Evil weitergehen soll, hat Capcom aber bereits angedeutet. Resident Evil 5s Producer Jun Takeuchi hat zudem bereits bestätigt, dass er am nächsten Teil der Reihe nicht mehr mitarbeiten wird.

Gerüchten vom letzten Jahr zufolge arbeitet SOCOM-Entwickler Slant Six Games derzeit für Capcom an einem neuen Resident Evil.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading