Star Wars: The Old Republic: BioWare stellt das Flashpoints-System vor

Gemeinsam unterwegs

Mit den Flashpoints hat BioWare ein weiteres neues Spielsystem des kommenden MMOs Star Wars: The Old Republic vorgestellt.

In diesen Abenteuern, die ihr gemeinsam mit anderen Spielern bestreitet, sollt ihr "all euren Verstand, all euer Können und all eure Ressourcen" brauchen, um den Sieg davonzutragen.

Jeder einzelne Flashpoint beginnt demnach mit einer Geschichte und soll euch vor "schwierige Entscheidungen" stellen, die wiederum Einfluss auf eure möglichen Gegner und den Ausgang der Geschichte haben. Ebenso erwarten euch hier "mächtige Belohnungen".

Die Flashpoints sind instanzierte Bereiche und ihr könnt sie so oft wiederholen, wie ihr möchtet. Alles in allem sollen sie eine sehr viel größere Herausforderung darstellen als die Einzelspieler-Missionen.

Einer dieser Flashpoints ist beispielsweise Taral V, zu dem ihr nachfolgend einen neuen Trailer sehen könnt.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (13)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (13)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading