Medal of Honor und NfS: Hot Pursuit jeweils fünf Millionen Mal verkauft

Dennoch Verluste im 3. Quartal

Trotz nicht hundertprozentig positiver Tests und der Aussage, dass man selbst nicht ganz zufrieden damit war, hat sich EAs Medal of Honor mittlerweile über fünf Millionen Mal verkauft.

Gleiches trifft auch auf die im vergangenen Jahr veröffentlichten EA-Spiele Need for Speed: Hot Pursuit, Battlefield: Bad Company 2, FIFA 11 und Madden NFL 11 zu.

Nichtsdestotrotz schloss man das dritte Quartal des aktuellen Geschäftsjahres am 31. Dezember mit einem Verlust von 322 Millionen Dollar (2009: 82 Millionen) ab, der Umsatz sank von 1,243 Milliarden auf 1,053 Milliarden Dollar.

Nach Angaben des Publishers war man auf dem westlichen Markt der Nummer-1-Publisher auf den HD-Konsolen und ebenso im App Store sowie auf Microsofts Windows Phone 7.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

FeatureEin Videospiel als Workout - oder: wie ich meinen inneren Rocky Balboa entfesselte

Ich schreibe den Artikel, sobald ich meine Arme wieder über die Schreibtischkante heben kann ...

FIFA 19: Talente im Karrieremodus - Die besten jungen Spieler mit hohem Potential

So findet ihr junge Nachwuchsspieler und bildet sie zu euren eigenen Superstars aus.

FIFA 19: Talente günstig verpflichten und billig entwickeln

Wie ihr gute Spieler ohne viel Geld findet und erfolgreich verbessert.

EmpfehlenswertNBA Live 19 - Test: Spaßketball

Endlich wieder eine echte Alternative.

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading