Bulletstorm erhält USK-Freigabe

Kommt aber mit Einschnitten

Wie Electronic Arts soeben bekannt gegeben hat, wird Epics Bulletstorm definitiv in Deutschland erscheinen.

Von der USK hat der Shooter eine Freigabe ab 18 Jahren erhalten, allerdings waren dafür doch einige deutliche Einschnitte erforderlich.

Nach Angaben des Publishers gibt es in der USK-Version keinerlei Ragdoll-Effekte, keine Zerteilung/Zerstückelung von Gegnern und auch keine Blut- und Splatter-Effekte.

Offizieller Erscheinungstermin für das Spiel ist der 24. Februar.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (25)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (25)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading