BioWare: Habt keine Angst vor RPGs

RPG-Elemente findet man überall

Berührungsängste mit Rollenspielen? Die müsst ihr nicht haben, sagt jedenfalls BioWares Lead Designer Mike Laidlaw.

"Ich glaube, dass es im Grunde genommen mehr Leute gibt, die bereit sind, ein RPG zu spielen, es aber nicht realisieren."

Dabei sollte man doch vielen Elementen, die man aus Rollenspielen kennt, schon in anderen Titeln beziehungsweise Genres begegnet sein.

"Es gibt diese Leute, die FarmVille spielen. Oder diejenigen, die genügend Leuten in Medal of Honor in den Kopf geschossen haben, um im Level aufzusteigen. Sie haben Erfahrungspunkte erhalten und als Resultat daraus Belohnungen bekommen. Das ist eine RPG-Mechanik."

"Sie haben San Andreas gespielt, sind genug gelaufen und somit durchtrainiert, wodurch ihre Ausdauer höher ist. Sie haben gelevelt", so Laidlaw. "Bei RPGs geht es ehrlich gesagt darum, die Mechaniken zu finden, die die Leute in anderen Spielen lieben, und dann zu sagen: 'Nein, Nein, Nein. Wir hatten das schon vor Jahren, aber wir verstehen, dass sie in gewisser Weise abschreckend waren.'"

Mit Dragon Age 2 möchte man natürlich auch neue Spieler als Käufer gewinnen, ohne dabei jedoch das Spiel selbst zu simplifizieren.

"Es gab Entscheidungen, die das gesamte Team traf und bei denen wir uns sagten: 'Okay, das ist viel einladender, denke ich.' Nicht 'simplifiziert' oder etwas Ähnliches, sondern einladender."

Weitere Informationen zum in der nächsten Woche erscheinenden Spiel bekommt ihr in unserer Vorschau zu Dragon Age 2 und in unserem zweiteiligen Interview mit BioWares Fernando Melo (Teil 1, Teil 2).

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading