WoW: Housing könnte nie kommen

Man braucht einen guten Grund dafür

Ein Housing-System für World of WarCraft war immer mal wieder im Gespräch, letzten Endes könnte es aber vielleicht nie integriert werden

Zumindest sagt das Game Producer J Allen Brack aktuell im Gespräch mit Eurogamer: "Player-Housing stand bereits auf der Liste der Dinge, die wir tun wollten, noch bevor überhaupt die erste Realm-Box [die Erstveröffentlichung] erschien - es ist ein Feature, das es nicht geschafft hat."

"Es ist eines dieser Dinge, über die wir bei jeder Erweiterung sprechen. Wie würde es in WoW aussehen? Ich glaube nicht notwendigerweise, dass es tatsächlich jemals in WoW passieren wird, weil wir einfach möchten... Ich glaube einfach nicht, dass es für WoW ausreichend ist, wenn wir einfach sagen: 'Hey, wir haben Player-Housing - großartig.' Es muss einen Grund dafür geben, es zu tun, es muss Gameplay dahinterstecken, Dinge müssen passieren."

Man müsste laut Brack viele neue Inhalte erschaffen, um es erfolgreich zu machen, und das neben den Inhalten, die man sowieso schon erstellt, um das Spiel am Laufen zu halten.

"Ich schätze, [das Player-Housing] ist nun ein-, zwei-, dreimal von der Liste der Dinge gerutscht, die wir mit jeder Erweiterung anpacken wollen. Wir werden sehen, was beim nächsten Mal passiert."

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Pokémon Go: Evoli entwickeln - mit Namen zur 4. Generation

Die 4. Generation, auch mit Psiana, Nachtara, Blitza, Aquana oder Flamara

FeatureThe Elder Scrolls Online: Elsweyr - Endlich Drachen

Das neue TESO-Kapitel führt erstmals in die Heimat der Khajiit und lässt euch einen Nekromanten spielen.

Red Dead Online: Tipps und Tricks

Die wichtigsten Unterschiede und Neuerungen des Mehrspielermodus' von RDR2.

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading