Dragon Age 2: Erster Beta-Patch für PC

Auf eigenes Risiko

BioWare hat einen ersten Beta-Patch für die PC-Version von Dragon Age 2 veröffentlicht.

Damit behebt man zum Beispiel Probleme beim Speichern auf Single-Core-Maschinen und verhindert, dass das Spiel nach nicht vorhandenen Laufwerken fragt.

Ebenso wurden einige Schwierigkeiten hinsichtlich des Release-Control-Programms behoben, wodurch bei einigen Spielern eine Freischaltung nicht möglich war.

Zu guter Letzt hat man ein Steam-spezifisches Problem beseitigt, bei dem nach dem Wechsel der Sprache keine Sprachausgabe mehr zu hören war.

Dieses Beta-Update funktioniert allerdings noch nicht mit der Steam-Version, da Steam keine Beta-Patches unterstützt. Steam-Nutzer müssen also auf den finalen Patch warten.

Außerdem empfiehlt man den Nutzern, den Patch lediglich zu installieren, wenn man von einem der genannten Probleme betroffen ist.

Wer sich das Update runterladen möchte, kann das direkt über diesen Link tun.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading