BioWare hat einen ersten Beta-Patch für die PC-Version von Dragon Age 2 veröffentlicht.

Damit behebt man zum Beispiel Probleme beim Speichern auf Single-Core-Maschinen und verhindert, dass das Spiel nach nicht vorhandenen Laufwerken fragt.

Ebenso wurden einige Schwierigkeiten hinsichtlich des Release-Control-Programms behoben, wodurch bei einigen Spielern eine Freischaltung nicht möglich war.

Zu guter Letzt hat man ein Steam-spezifisches Problem beseitigt, bei dem nach dem Wechsel der Sprache keine Sprachausgabe mehr zu hören war.

Dieses Beta-Update funktioniert allerdings noch nicht mit der Steam-Version, da Steam keine Beta-Patches unterstützt. Steam-Nutzer müssen also auf den finalen Patch warten.

Außerdem empfiehlt man den Nutzern, den Patch lediglich zu installieren, wenn man von einem der genannten Probleme betroffen ist.

Wer sich das Update runterladen möchte, kann das direkt über diesen Link tun.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.