Volition: PC weiter lohnenswert

Kümmert sich selbst um PC-Fassungen

Entwickler Volition hält den PC weiterhin für eine Plattform, auf der sich Investitionen lohnen.

Zugleich kümmert man sich diesmal selbst um die PC-Fassungen von Saints Row: The Third und Red Faction: Armageddon, nachdem bei den jeweiligen Vorgängern noch ein externes Studio dafür verantwortlich war und die PC-Versionen unter Qualitätsproblemen litten.

"Einige Leute sagen, dass der PC stirbt, andere sagen, der PC ist die Zukunft", so Volitions Studio Manager Eric Barker gegenüber Eurogamer. "Der PC ist die variabelste Plattform, weil es davon abhängt, was unter der Haube steckt. Für uns war das Wichtigste, sicherzustellen, dass die PC-Version bei uns gemacht wird."

"Ihr solltet sie sehen [die PC-Version von Red Faction: Armageddon], sie sieht absolut wundervoll aus. Wenn ihr eine gute Grafikkarte habt, sieht es fantastisch aus. Wir glauben definitiv, dass PC-Spiele großartig sind und wenn ein Studio es richtig macht, sind sie phänomenal."

"Es gibt viele Debatten und Diskussionen", sagt er. "Ich kann die Zukunft nicht vorhersagen, aber ich bin wirklich glücklich damit, wie Red Faction: Armageddon auf dem PC aussieht. Es ist wundervoll."

Was die Piraterie anbelangt, macht man sich hingegen vergleichsweise wenig Sorgen.

"Ich denke nicht, dass das für uns im Vordergrund steht", erklärt Barker. "Allen voran wollen wir sicherstellen, ein Spiel zu machen, dass die Leute gerne kopieren wollen würden. Lasst uns ein Spiel machen, dass es wert ist, gestohlen zu werden. Und dann machen wir uns Gedanken darum, wie wir sicherstellen, dass sie das nicht tun."

Mehr zum neuen Mars-Abenteuer des Studios erfahrt ihr in unserer Vorschau zu Red Faction: Armageddon.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading