The Old Republic: BioWare warnt vor falschen Beta-Einladungen

Beta-Account-Verkauf untersagt

Im offiziellen Forum warnt BioWare derzeit vor falschen Beta-Einladungen für Star Wars: The Old Republic und etwaigen Seiten, die Accounts oder "Beta-Keys" verkaufen.

"All diese Angebote sind nicht echt", heißt es.

Entsprechende Angebote seien oftmals dazu gedacht, an euer Geld, Kreditkarteninformationen oder persönliche Daten zu kommen. Gleichzeitig weist man darauf hin, dass der Verkauf von Beta-Accounts durch das Game Testing Agreement untersagt ist.

"Wir überwachen die Aktivitäten aller Accounts im Game Testing Program sehr genau und können schnell Accounts erkennen, die den Besitzer wechseln."

Sollte man solche Accounts entdecken, wird man entsprechend reagieren. Den Betroffenen Accounts droht unter anderem eine permanente Sperrung.

Wenn man zum Game Testing Program von The Old Republic eingeladen wird, erhält man eine Mail mit dem Absender no-reply@bioware.swtor.com. Sollte man eine Mail erhalten und sich nicht sicher sein, kann man sich auch an bwacommunitysupport@bioware.com wenden.

Sofern man ausgewählt wird, kann man ebenso entsprechende Informationen dazu auf der offiziellen Website sehen.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading