Gerücht: Remedy heuert Senior Level Designer für Alan-Wake-Nachfolger an

Mit Vorsicht zu genießen

Alan-Wake-Entwickler Remedy ist derzeit auf der Suche nach einem Senior Level Designer. Das darf man wohl als Tatsache bezeichnen. Für welches Spiel die personelle Verstärkung benötigt wird, ist allerdings unklar.

Das Jobangebot, das ein NeoGAF-User (viavg247) bei Gamasutra entdeckte, sucht jedenfals nach einem neuen Mitglied für das "AAA-Konsolen-Team".

"Haben sie eine Leidenschaft dafür, erinnerungswürdige Spielerlebnisse durch eine ausgewogene Mischung fesselnder Narrative und intensiver Action zu erschaffen?", fragt die Anzeige. Als Plattform ist bislang nur die Xbox 360 vermerkt.

Während diese Eigenschaften eigentlich bezeichnend für jedes Remedy-Spiel sind, scheint die OXM auf ein Sequel zu Alan Wake zu setzen. So ist angeblich in der Gerüchte-Spalte der April-Ausgabe zu lesen:

"Ja oder nein für Alan Wake 2? Wir haben die Glaskugel geschüttelt und die sagte, 'Es sieht viel versprechend aus'."

Allein, wenngleich Remedy immer wieder betont hat, einen Nachfolger machen zu wollen, Alan Wakes Verkaufszahlen waren alles andere als rosig. In den ersten beiden Wochen in amerikanischen Läden griffen nur 145.000 Spieler zur Grusel-Mär.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading