Ubisoft kündigt Anno 2070 an

Ab in die Zukunft

Ubisoft hat am Abend mit Anno 2070 einen neuen Teil der Anno-Reihe angekündigt, der diesmal, wie der Name schon andeutet, in der Zukunft spielt.

Der von Blue Byte und Related Designs entwickelte Titel soll im Winter 2011 erscheinen und sich den Problemen von Heute und der Technologie von Morgen widmen. Anno 2070 spielt in der nahen Zukunft, nachdem ein Klimawandel die Menschen dazu zwingt, sich dem erhöhten Wasserspiegel anzupassen.

Dabei sollt ihr neue Technologien meistern müssen und werdet zudem mit zahlreichen ökologischen Herausforderungen konfrontiert.

Anno 2070 wird laut Ubisoft auf den Fundamenten der Reihe aufbauen und durch das Zukunftsszenario neue Gameplay-Mechaniken, architektonische Durchbrüche und neue Herausforderungen mit sich bringen. Ebenso verspricht man riesige Städte in einer Größe, wie man sie noch nie zuvor in Anno-Spielen gesehen hat.

Die Welt soll unterdessen durch euren Spielstil und durch eure Entscheidungen geformt werden. Hierbei verspricht man einen Einfluss auf die Umwelt, den architektonischen Look der Welt und die Bedürfnisse der Bevölkerung.

Zu Beginn könnt ihr euch zwischen zwei Fraktionen entscheiden, der industriellen, effizienten Spielrichtung (Tycoons-Fraktion) oder der nachhaltigen, umweltbewussten Spielrichtung (Eco-Fraktion).

Neben einer Einzelspieler-Kampagne und einem Endlosmodus ohne Zeitbegrenzung dürft ihr außerdem in "innovativen Onlinemodi" spielen.

Erste Screenshots seht ihr nachfolgend.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (10)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading