BioWares Zeschuk: Werden Mass Effect 'nicht für immer im Regal verstauen'

Viele Teams, viele Möglichkeiten

Mass Effect 3 mag zwar das Ende der Story rund um Commander Shepard darstellen, aber danach gehen im Mass-Effect-Universum noch längst nicht die Lichter aus.

Laut BioWare denkt man bereits für die Zukunft der Reihe nach, wie man gegenüber der Game Informer verriet.

"Wir sind ziemlich groß. Wir haben eine Menge Teams, es gibt viele Möglichkeiten. Obwohl wir die Trilogie effektiv beenden, könnte man keineswegs behaupten, dass wir die Mass-Effect-Welt für immer im Regal verstauen und niemals dazu zurückkehren. Wir haben bereits darüber [über die Zukunft] nachgedacht."

"Wir stecken tief in der Entwicklung von 3 und es kommt gut voran", sagt BioWares Greg Zeschuk. "Unsere derzeitige Aufgabe besteht also darin, das fertigzustellen, aber gleichzeitig auch über die Zukunft des Universums nachzudenken."

"Eines ist ziemlich klar, nämlich dass die Leute das Mass-Effect-Universum lieben. Wir möchten wirklich sicherstellen, dass das, was wir als nächstes tun werden, sie zufriedenstellt und es wirklich voranbringt."

Mass Effect 3 - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading