Entertainment Software Rating Board stuft Chrono Trigger für PS3 & PSP ein

Der Klassiker zum Kleckerpreis

Das amerikanische Entertainment Software Rating Board (via Kotaku) hat der aufgewerteten PSone-Version des raren Super-Nintendo-Klassikers Chrono Trigger neu eingestuft. Wie es scheint, kommt der Titel in absehbarer Zeit im PlayStation Network heraus – und wäre damit PSP- und PS3-kompatibel

Die Behörde hat dem Spiel ein "T" für Teen vergeben, aufgrund von "schwacher Fantasy-Gewalt" und "teilweiser Nacktheit".

Das Spiel wird von vielen Kritikern als Squares bestes Werk angesehen. In Europa ist es lediglich auf dem DS erschienen. Hoffen wir, dass der PSN-"Re-Rerelease" mit dieser Tradition bricht - und dass die Download-Version die heftigen Ladezeiten des PSone-Remakes eliminiert.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading