WoW-Update 4.2: Knapp 60 neue Quests und sieben Bosskämpfe

Neue Raid; kämpft mit Thrall

Blizzard hat mit unseren englischen Kollegen über das 4.2er Update von World of Warcraft gesprochen. Neben einem neuen Raid, hält das bereits im letzten Jahr auf der Blizzcon diskutierte Encounter Journal einzug. Dazu gibt es eine neue Questline und eine neue legendäre Waffe.

Während des zentralen Firelands Raids ziehen die Spieler gegen den mächtigen Elemental Lord Ragnaros.

Abseits des Raids geht es um eine Questline, in denen man für die Druiden von Hyjal eine Basis in den Firelands aufzubauen. Eine weitere Serie von Quests dreht sich um Horde-Häuptling Thrall, der hinter Deathwings Schlamassel in Azeroth aufzuräumen versucht.

Insgesamt schätzt Blizzard den Umfang des Updates auf etwa 60 Quests und sieben Bosskämpfe. Viele der Quests können dabei mehrmals gespielt werden.

Wann Patch 4.2 erscheint, steht noch nicht fest. Allerdings sagte Street, dass man hoffe, die Wartezeiten zwischen Updates zu reduzieren.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel. test

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading