The Old Republic: EA will Verschiebung auf 2012 nicht gänzlich ausschließen

Strebt aber weiter 2011-Release an

Publisher Electronic Arts will nicht gänzlich ausschließen, dass sich BioWares Star Wars: The Old Republic noch weiter verschieben und erst Anfang 2012 beziehungsweise im "Januar" erscheinen könnte.

Nichtsdestotrotz strebe man natürlich an, das Spiel noch in diesem Jahr zu veröffentlichen.

"Wir vermuten, dass Star Wars: The Old Republic in diesem Kalenderjahr erscheint", sagt EAs Frank Gibeau dazu.

Das Geschäftsjahr 2012 umfasse im vierten Quartal allerdings auch die Monate Januar bis März 2012.

Den Titel selbst bezeichnete man als "größtes Event des Jahres" und als "umwerfendes, Abo-basiertes MMO, das in der Beta Kritiker und Fans bezaubert".

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading