Capcoms Erwartungen an Dragon's Dogma und Resident Evil: Raccoon City

Und an andere Titel

Capcom erwartet, dass sich das kommende Resident Evil: Operation Raccoon City weltweit mindestens 2,5 Millionen Mal verkaufen wird.

Gleichzeitig gab man auch seine Erwartungen für andere Titel bekannt.

Demnach rechnet man mit 2 Millionen Verkäufen von Street Fighter x Tekken, 1,5 Millionen für Dragon's Dogma und 800.000 Stück von Dead Rising 2: Off the Record.

Für das von Ninja Theory entwickelte DmC gab man keine Prognosen ab, was darauf deuten könnte, dass der Titel nicht mehr im aktuellen Geschäftsjahr erscheint, das am 31. März 2012 endet.

Im Geschäftsjahr will das Unternehmen jedenfalls 16 Spiele für die PlayStation 3, 14 für die Xbox 360, 11 für die PSP, neun für DS beziehungsweise 3DS, zwei für die Wii und drei für "PC und andere" veröffentlichen. Über den PSP-Nachfolger NGP verlor man hingegen kein Wort.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading