L.A. Noire – Komplettlösung

Haupthandlung – Streifendienst

Fall 2: Bewaffnet und gefährlich

Die kürzeste Mission im gesamten Spiel, die lediglich als Einführung für den Umgang mit Waffen dient. Fahrt zum Ort des Verbrechens und steigt aus eurem Wagen. Ihr müsst nun den Überfall stoppen oder eher gesagt: Alle Räuber erledigen.

Bleibt dazu zunächst in Deckung und zielt auf die beiden Ganoven bei den Wagen vor dem Eingang. Führt das Fadenkreuz in Ruhe auf den Schädel und drückt einmal ab, damit der Wicht mit einem kurzen Schuss vernichtet wird. Habt ihr die beiden Gangster beseitigt, löst ihr euch aus der Deckung, spurtet zum Eingang und stellt euch links hinter die erste Säule. Die Feinde erscheinen nun direkt vor euch im hinteren Teil bei dem Tresen. Ein weiterer Wicht stellt sich oben hinter das Geländer. Knallt einen nach dem anderen ab und der Fall wäre damit auch schon wieder beendet.

Fall 3: Offene Haftbefehle

Dieser Auftrag zeigt euch eine weitere Spielmechanik. Und zwar die Verfolgungsjagd mit einem Verdächtigen. Lauft hinter dem Schuldigen her. Phelps springt dabei automatisch über Zäune, Abgründe und klettert ebenfalls Leitern hinauf. Bleibt dem Mistkerl auf den Fersen und am Ende der Jagd stellt er sich euch in einem Faustkampf. Schlagt wieder mit einer kurzen Kombo zu, sobald ihr einem seiner Angriffe ausgewichen seid und greift ihn euch, sobald die Option angezeigt wird. Im Anschluss ist der Fall bereits beendet.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu L.A. Noire.

Anzeige

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Mehr Artikel von Björn Balg

Kommentare (3)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

Agony: Release-Termin bestätigt

"Die Mutter aller Höllenvisionen."

Runbow: Release-Termin für PS4 und Switch verschoben

Für eine weitere Optimierung der Performance.

Valve übernimmt das Firewatch-Entwicklerstudio Campo Santo

Hat keine Auswirkungen auf In the Valley of Gods.

Werbung