Codemasters-Webseite gehackt

Wurde schnell bemerkt

Nach dem Hackerangriff auf Webseiten von Square Enix wurde nun auch die Webseite von Codemasters gehackt.

Wie das Unternehmen gegenüber GamesIndustry bestätigte, wurde am 20. Mai versucht, administrativen Zugang zur Webseite zu erlangen. „Mit diesem Admin-Zugriff könnten eventuell Modifikationen an unserer Webseite vorgenommen worden sein.“

Nach Angaben von Codemasters hat man das Ganze schnell bemerkt, die Webseite für einige Stunden vom Netz genommen und die Sicherheitslücke geschlossen.

Offenbar konnten der oder die Hacker einige Usernamen von Mitarbeitern entwenden, die Passwörter seien allerdings verschlüsselt gewesen.

Im Zuge des Angriffs habe man eine Überprüfung sämtlicher Webseiten und Netzwerke des Unternehmens veranlasst, zumal Spieleunternehmen kürzlich „beliebte Ziele für diese Art von Aktivität“ gewesen seien.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading