Kein The Last Guardian auf der E3?

Ueda kommt zumindest nicht

Hoffnung kann schon eine grausame Gefühlsregung sein. Wer frohen Mutes war, auf der kommenden E3 in nicht ganz eineinhalb Wochen etwas neues von Team ICOs Greifen-Baby zu sehen, der erhält nun einen bitteren Dämpfer.

Fumito Ueda, der Star des Studios, wird definitiv nicht auf der Messe zugegen sein und wirft damit Zweifel auf, ob man endlich ein paar frische Details über The Last Guardian erfährt.

Die Absage entnimmt Andriasang dem Twitter-Feed des Kreativen.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Sony den Titel auf einen nicht näher genannten Zeitpunkt im Kalenderjahr 2012 verschoben hat.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel. test

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading