Neues Glück: Split/Second-Designer gründet Studio: Roundcube Entertainment

Ein Leben nach BlackRock

Nachdem Anfang Mai ein Großteil der Angestellten des in Brighton, UK ansässigen Split/Second-Entwicklers BlackRock Studios ihre Koffer packen mussten, haben zwei Ehemalige nun ein neues Entwicklungsteam gegründet.

Wie gamesindustry.biz berichtet, handelt es sich um Split/Second Chefgestalter Nick Baynes und seinen Kollegen Ian Monaghan.

Das neue Baby hört auf einen Namen, der jeder Portal-2-KI die Schaltkreise frittieren würde: Roundcube Entertainment. Was die beiden aktuell planen, ist noch nicht bekannt. Spiele vermutlich.

Beim (hoffentlich) gesundgeschrumpften BlackRock verbleiben aktuell noch etwa 30 Entwickler, die für Disney an einem neuen Titel arbeiten.

Nachdem unter anderem Epic Mickey und Split/Second in den Läden scheiterten – ersteres auf zugegebenermaßen hohen Niveau – sah Disney Interactive sich veranlasst, seine Spiele-Strategie zu überdenken. Eine Kündigungswelle und die Einstellung einiger Projekte folgten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading