Gears-Team arbeitet nicht mit Kinect

Interesse vorhanden

Epics Gears-of-War-Team arbeitet nach Angaben von Lead Gameplay Designer Lee Perry derzeit nicht mit Kinect.

"Es besteht definitiv Interesse im Hinblick darauf, wie es für uns passen könnte", so Perry auf der E3 gegenüber Eurogamer.

"Ich denke, in vielen verschiedenen Systemen steckt eine Menge Potential. Es gibt viele Dinge, die man sich näher anschauen kann, aber bislang haben wir nichts entschieden."

"Als Studio würden wir nie etwas erzwingen, was nicht wirklich zu der Welt passt, was aber nicht heißt, dass man mit keinem dieser Dinge da draußen ein großartiges Projekt machen könnte. Es ist lediglich etwas, was wir momentan nicht tun."

Insbesondere gegen Ende des letzten Jahres gab es im Vorfeld der Video Game Awards vermehrt Gerüchte über einen Ableger von Gears of War für Kinect. Seitdem hat man davon nicht mehr viel gehört.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading