Gute Nachrichten für Import-Fans. Wie es scheint, kommt Sonys neues Handheld PlayStation Vita ohne beschränkende Regionalcodes aus.

Dies vermutete zumindest Sonys Michael Denny in einer Pressekonferenz (via IGN). Und der Mann müsste es eigentlich wissen, wenn es nicht so wäre, schließlich ist er Vice President der Sony Worldwide Studios.

Soweit er wisse, sei das gerät jedenfalls Region Free. Für Handhelds war es in der Vergangenheit eigentlich Gang und Gäbe, dass Spiele aus jeder Region weltweit auf allen Grundgeräten liefen. Immerhin entstammt die Regionaltrennung den unterschiedlichen Fernsehformaten (NTSC, PAL, usw.).

Der 3DS brach allerdings zuletzt mit dieser Tradition. Nintendo bestätigte, dass nicht alle Spiele in jeder Region problemlos laufen würden.

Anzeige

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Deputy Editor - Eurogamer.de

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.