Modern Warfare 3 auf PC möglicherweise doch mit dedizierten Servern

IW prüft Möglichkeiten

Nachdem die PC-Welt vor der Veröffentlichung von Modern Warfare 2 lichterloh in Flammen stand, weil Infinity Ward darauf verzichtete, dedizierte Server zu unterstützen, könnte dieses Feature in Teil drei möglicherweise wieder Einzug halten.

"Ich kann noch nichts bestätigen, aber im Moment sprechen wir über dedizierte Server, Modding-Tools und Post-Launch-Support", ließ Infinity Wards Robert Bowling GameFront wissen.

"Modern Warfare 2 ergänzten wir um IWnet, bei dem sich alles um Matchmaking drehte, mit dem Plan, irgendwann dedizierte Server hinzuzufügen. Meine ideale Philosophie den PC betreffend ist es, Matchmaking für die breite Masse anzubieten", erklärt er.

"Matchmaking, für die Leute, die einfach nur reinspringen, auf 'Play' klicken und Spaß haben wollen. Aber lasst uns nicht die Core-Zielgruppe verlieren, die dedizierte Server bevorzugen."

"Wir untersuchen, wie wir das in Modern Warfare 3 integrieren können", fügt er hinzu. "Wir haben vielen unserer PC-Leute zugehört, die sich seit der Veröffentlichung von Modern Warfare 2 sehr stark darüber geäußert haben, was sie in zukünftigen Versionen des Franchise wiedersehen möchten."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading