Update 6.5 für World of Tanks

Neue Maps und Panzer

Wargaming.net veröffentlicht am 30. Juni Update 6.5 für sein free-to-play-MMO World of Tanks.

Das Update bringt mit Redshire (inklusive einer traditionellen britischen Siedlung) und Arctic Region, der ersten reinen Winter-Location, unter anderem zwei neue Karten mit sich.

Ebenso führt man die amerikanischen Tank Destroyer ein, darunter den T95.

Des Weitren ersetzt man den M26 Pershing durch den M46 Patton und bringt mit dem amerikanischen M22 Locust und dem russischen T-127 zwei leichte Premium-Panzer ins Spiel.

Wer einsteigen möchte, kann sich ganz einfach auf der offiziellen Webseite registrieren. Bewegte Bilder und Screenshots zum Update 6.5 seht ihr nachfolgend.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading