WoW: Blizzard testet Real ID Party

Ein Dungeon, fünf Freunde

Blizzard testet derzeit das neue "Real ID Party"-Feature in World of WarCraft.

Damit könnt ihr Freunde im Battle.net, die Real ID nutzen, in eine Fünf-Spieler-Gruppe für Dungeons einladen - unabhängig vom Server, auf dem sie spielen. Mit einem Klick seid ihr gewissermaßen dabei, müsst allerdings zur selben Fraktion gehören.

Bislang funktioniert das Ganze auch nur mit fünf Personen in normalen oder Heroic Dungeons. Eine Nutzung der Real ID ist dabei zwingend erforderlich, wenn es um Freunde von anderen Servern geht, ebenso kann man lediglich seine eigenen Freunde, nicht aber die Freunde von Freunden einladen. Vom eigenen Server darf man sowohl normale Spieler als auch Real-ID-Kollegen einladen.

Wie lange die Tests dauern werden, ist nicht bekannt. Weitere Infos dazu findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading