ids Willits über RAGE: DLC 'wichtig'

Zeigt, dass man investiert

Hinweis: Braucht ihr Hilfen und Tipps beim Ausflug ins Ödland? Schaut in unsere Komplettlösung zu RAGE inklusive der Bosskämpfe oder stöbert die versteckten Räume, Easter Eggs, Sammelkarten, Rezepte, Fahrzeugsprünge und Schlösser in RAGE auf.

Für id Softwares Creative Director Tim Willits ist es "wichtig", DLC für RAGE zu haben, weil man dadurch zeigt, dass man bereit ist, weiter in das Spiel zu investieren.

"Die Programmierer sind alle sehr, sehr, sehr beschäftigt, aber die Level Designer und Grafik fangen an, ein einigen DLCs zu arbeiten", sagt er. "Aber wir wollen ein wenig warten und herausfinden, was die Leute mögen, weil man nicht etwas Bestimmtes annehmen sollte, nur um dann herauszufinden, dass sie etwas Anderes wollen. Wir wollen also abwarten und sehen, was sie als DLC möchten."

"Wenn die Leute das Spiel kaufen, geben sie eine Menge Geld dafür aus", so Willits weiter. "Für sie ist es eine Investition. Wenn sie das Gefühl haben, dass der Entwickler nicht darin investieren will, dann möchten sie das auch nicht. Aus diesem Grund denke ich, dass DLCs wichtig sind."

"Wisst ihr, wir sind die Patch-Könige, wenn also Probleme auftauchen, müssen wir sie patchen. Ich denke, diese Dinge sind wichtig, um die Leute wissen zu lassen, dass man sich nach wie vor für das Franchise interessiert und es unterstützen will. Dadurch bringt man sie dazu, zu sagen, 'okay, ich gebe mein Geld für dieses Franchise aus'."

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading