The Old Republic: Verspäteter Beta-Start für europäische Spieler

Aus mehreren Gründen

Die Versendung weiterer Einladungen für die Beta von Star Wars: The Old Republic verschiebt sich für europäische Spieler nach hinten.

Wie BioWares European Community Manager Chris Collins im offiziellen Forum mitteilt, waren mehrere Gründe dafür ausschlaggebend.

Einer davon ist ein neuer Build des Spiels, den man den Testern in Kürze zur Verfügung stellt. Im Zuge dessen werden auch die vorhandenen Charaktere gelöscht. Da der Download allerdings rund 27 GB beansprucht (wie auch der aktuelle Client) und möglicherweise schon in dieser Woche angeboten wird, will man neue Tester einfach nicht so viele Daten runterladen lassen, was immerhin eine gewisse Zeit beansprucht - zumal die Charaktere dann sowieso in wenigen gelöscht werden.

Außerdem bringt der neue Build erstmals Lokalisierungen für Frankreich und Deutschland mit sich und dementsprechend erhofft man sich hier natürlich Feedback der europäischen Spieler.

Ein weiterer Grund für die Verzögerung ist, dass man in der letzten Woche Probleme hatte, Einladungen an EU-Spieler zu verschicken. Wenn alles nach Plan gelaufen wäre, hätten die neuen Tester rund zwei Wochen Zeit gehabt, das Spiel zu testen. Das ist nun jedoch nicht mehr der Fall.

Man verspricht, dass auf jeden Fall eine ganze Reihe europäischer Spieler in die Beta eingeladen wird und auch noch weitere Beta-Wochenenden durchgeführt werden.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading