The Old Republic: EA orientiert sich beim Launch an World of WarCraft

Will angenehmen Start

Electronic Arts orientiert sich beim Launch von Star Wars: The Old Republic an Blizzards World of WarCraft.

"Tatsächlich haben wir WoW sehr genau beobachtet. Wir verbrachten eine Menge Zeit damit, die ersten zwölf Monate oder so von WoW genau unter die Lupe zu nehmen. Und um das nochmal zu klarzustellen, anfangs starteten sie nicht in verschiedenen Territorien. Sie fingen nur in Nordamerika an", erklärt EAs CFO Eric Brown.

The Old Republic wird unterdessen erstmal nur in den USA und Europa an den Start gehen, damit ein reibungsloser Beginn für die ersten Spieler sichergestellt werden kann.

"Wir möchten wirklich sicherstellen, dass die erste Welle der Nutzer in Star Wars die bestmögliche Spielerfahrung hat", so Brown. "Die Qualität des Service ist wirklich wichtig für uns. Kurzfristig würden wir eher einen besseren Service als eine größere Userzahl anstreben, weil wir zuversichtlich sind, dass ein großartiges Spielerlebnis zum Start auch einen viralen Effekt hat."

Auch bei den Updates beziehungsweise Erweiterungen will man sich an WoW orientieren.

"[BioWare] hat einen sehr umfangreichen Entwicklungsplan, um sicherzustellen, dass in bestimmten Intervallen genügend Inhalte erscheinen. Wir haben noch nichts festgelegt, aber Industriestandard sind 18 bis 24 Monate. Die Idee sieht so aus, das Spiel für all die Spieler frisch und interessant zu halten."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading