DICE: Leute beschwerten sich über kostenlose Download-Inhalte

Ist ihnen 'suspekt'

Laut DICE' Executive Producer Patrick Bach hat es bei Battlefield: Bad Company 2 auch eine Reihe von Leuten gegeben, die den Entwickler für die Veröffentlichung kostenloser Map-Packs kritisierten.

"Wir haben tatsächlich eine Menge Kritik dafür erhalten, das wir kostenlose Maps veröffentlichten", erklärt er. "Ich weiß, es klingt merkwürdig, aber die Leute waren buchstäblich sauer auf uns. Sie sagten: 'Wenn ihr es verschenkt, warum dann nicht früher?' Es gab eine Menge Beschwerden."

Bei der Veröffentlichung von Vietnam für Bad Company 2 hatte man dagegen weniger Probleme, so Bach: "Das Einzige, was wir getan haben und das mehr oder weniger hundertprozentig positiv aufgenommen wurde, war Vietnam. Es war ein größeres Paket und wir verlangten Geld dafür, aber jeder konnte den Gegenwert sehen und jeder hatte Freude daran."

"Die Kunden denken eher, dass man etwas Großes und Reichhaltiges bekommt, wenn man dafür zahlt - es ist sein Geld wert. Als wir kostenlos kleine Dinge herausgaben, waren die Leute sogar eher unzufrieden als glücklich damit. 'Nur drei Karten? Das ist nicht genug.' Als wir dann mehr anboten, hieß es: 'Ja, aber ist es kostenlos?' Sie sagten: 'Aber ich hätte zehn Dollar für fünf Maps bezahlt' oder 'Nun... okay. Lasst uns nicht darüber sprechen...'"

In Zukunft soll DLC auch weiterhin eine wichtige Rolle bei DICE spielen.

"Ich sage nicht, dass wir keine kostenlosen Sachen anbieten werden - weil ich mit Sicherheit weiß, dass wir das tun werden -, es ist einfach nur faszinierend. Die Kunden sind es nicht gewohnt, Dinge zu bekommen. Es gibt keine kostenlosen Mahlzeiten und die Leute reagieren sehr suspekt darauf, wenn sie etwas gratis bekommen."

"Selbst wenn es kostenlos ist, ist es nicht kostenlos genug", so Bach weiter. "Die Leute dachten, sie bekamen nicht genug Maps umsonst und das ärgerte mich, aber wir denken nach wie vor, dass es eine gute Idee ist - besonders wenn ein Unternehmen erfolgreich ist und eine Menge Geld macht. Ich denke, viele Leute würden das Gegenteil sagen und sich denken, 'großartig, mehr Geld für uns', aber wir glauben, dass es immer nett ist, kleinere Sachen zu verschenken."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (22)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Metro Exodus: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Metro-Exodus-Komplettlösung: So übersteht ihr selbst das Ende der Welt.

EmpfehlenswertRage 2: Test - Shotgun, the Game

Id Software hat das, was jeder Shooter braucht

The Division 2: Schnell leveln - So erreicht ihr Stufe 30 in kurzer Zeit

Mit diesen Tricks bekommt ihr mehr Erfahrungspunkte und erreicht schneller die Maximalstufe.

Kommentare (22)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading