Dark Souls Charaktererschaffung und Klassenguide 1: Krieger / Ritter / Vagabund / Dieb

Bevor ihr richtig Zeit investiert, probiert in der Burg der Untoten die verschiedenen Charaktere wie Magier, Krieger oder Jäger aus. Nichts ist ärgerlicher, als nach 20 Stunden festzustellen, dass man mit dem Krieger immer noch so wenig Spaß hat, wie in den ersten Stunden, aber da nicht wechselte. Man kann zwar später natürlich komplett anders hochleveln, aber das kostet massig Seelen.

Hier ein paar Hinweise zu den einzelnen Klassen-Typen, die ihr zum Start wählen könnt:

Ritter: Er ist nicht so stark wie der Krieger, aber er ist zäh. Viele Lebenspunkte, kombiniert mit sehr guter Rüstung machen ihn zum Tank. Der Wert für Glaube ist, wie es sich für einen Ritter gehört, recht hoch und ihr könnt schnell Wunder lernen.

Ausrüstung des Ritters: Ritter-Rüstungsset (Helm, Rüstung, Handschuhe, Beinzeug), Turm-Schild, Breitschwert, Keine Magie

Krieger: Eine gute Startausrüstung, hohe Stärke und Ausdauer-Werte, ein idealer Allround-Kämpfer. Die Werte für Magie und Wunder sind hoch genug, um vielleicht später kleinere Zauber wie Heilung zu lernen. Nahkampf als Expertise, Fernkampf nicht abgeneigt und vor allem mit einem Schild kann er sehr nah an Gegner heran.

Ausrüstung Krieger: Standard Helm, Lederrüstung, Lederhandschuhe, Lederstiefel, Schild, Langschwert, Keine Magie

Vagabund: Wer es lieber schnell und trotzdem nicht zu festgelegt mag, nimmt den Vagabund. Hohe Werte auf Schnelligkeit werden durch niedrige Lebensenergie erkauft und mit dieser Klasse müsst ihr schnell unterwegs sein, wollt ihr nicht ebenso schnell erledigt werden. Magie und Fernkampf sind gesunde Optionen, die man hier fest für später einplanen sollte, ansonsten heißt es abrollen und kontern.

Ausrüstung Vagabund: Vagabundenkappe, Vagabunden-Mantel, Vagabunden-Manschetten, Vagabunden-Stiefel, Scimitar (Krummschwert), Leder-Schild

Dieb: Ihr wollt überall hin, keine Tür soll euch stoppen? Dann ist der Dieb euer Mann, er hat den General-Schlüssel vom Start weg in der Tasche. Natürlich hauen euch die Drachen in ihrem Tal immer noch sofort um, aber ihr könnt sie sofort angucken gehen. Ansonsten muss der Dieb nah ran, um seinen hohen Bonus auf kritische Treffer auszuspielen, was Schleichen, Heimtücke und danach schnelle Manöver erfordert. Sehr reizvoll, nicht unbedingt für Einsteiger.

Ausrüstung Dieb: Diebes-Maske, Schwarze Lederrüstung, Schwarze Lederhandschuhe, Schwarze Lederstiefel, Ziel-Schild, Banditen-Messer, Keine Magie

Weiter mit Dark Souls Charaktererschaffung und Klassenguide 2: Bandit / Jäger / Zauberer / Pyromant / Kleriker / Bettler

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Dark Souls - Tipps, Tricks, Gegenstände, Händler, Karten und Gegner .

Ihr braucht konkrete Hilfe in einem Areal oder bei einem Boss von Dark Souls? Dark Souls - Komplettlösung mit allen Bosskämpfen.

Anzeige

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chief Editor - Eurogamer.de

Defender, Ringe, 1W6+4, NCC-1701, 8086, Ultima, Cid, SEGA, like tears in rain, B. Guardian, nicht Silmarillion, F. Mercury, PC-Player, Arena, id, Mage, LiveLink, Eurogamer, Chefredakteur...

Mehr Artikel von Martin Woger

Kommentare (112)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Agony: Release-Termin bestätigt

"Die Mutter aller Höllenvisionen."

Runbow: Release-Termin für PS4 und Switch verschoben

Für eine weitere Optimierung der Performance.

Valve übernimmt das Firewatch-Entwicklerstudio Campo Santo

Hat keine Auswirkungen auf In the Valley of Gods.

Neueste

Agony: Release-Termin bestätigt

"Die Mutter aller Höllenvisionen."

Runbow: Release-Termin für PS4 und Switch verschoben

Für eine weitere Optimierung der Performance.

Valve übernimmt das Firewatch-Entwicklerstudio Campo Santo

Hat keine Auswirkungen auf In the Valley of Gods.

Werbung