BioWare: The Old Republic wird nicht das letzte große Abo-MMO sein

Immer Platz für Premium-Inhalte

BioWare glaubt nicht, dass Star Wars: The Old Republic das letzte große MMO sein wird, das dem traditionellen Abo-Modell folgt.

"In gewisser Weise sind das schmeichelhafte Worte", sagt BioWares Greg Zeschuk, nachdem John Smedley, Präsident von Sony Online Entertainment, diese Prognose gewagt hatte.

"Ich denke, es wird immer Platz für Premium-Content zu einem Premium-Preis geben, das ist einer der Unterschiede. Bei free-to-play geht es häufig darum, etwas auszuprobieren... 'Hey, ich weiß nicht was das ist, ich glaube nicht, dass es gut ist, aber ich werde es mir anschauen' im Vergleich zu 'Ich weiß, dass es gut ist, es kommt von einer vertrauenswürdigen Quelle und nutzt die größte Lizenz der Welt'. Die Wertvorstellung unterscheidet sich."

Solche Premium-Titel müssen es laut BioWares Ray Muzyka aber auch "wert sein".

"Sie müssen sich das verdienen, indem sie Vertrauen zu den Kunden aufbauen und die Erwartungen erfüllen beziehungsweise übertreffen", so Muzyka.

"Es ist zu früh, um irgendein Geschäftsmodell abzuschreiben. Es ist so, als würde man sagen, 'oh, Singleplayer-Spiele sind tot.' Sie haben sich in etwas Anderes verwandelt, aber sie sind immer noch da", fügt Zeschuk hinzu und sagt im Hinblick auf The Old Republic: "Wir glauben, dass der Markt bereit dafür ist. Es gibt einen Mangel an etwas Neuem, Frischem und wirklich Starkem. Wir haben Daten, die zeigen, dass eine Menge Leute wirklich auf dieses Spiel warten."

"Wir sehen eine große Nachfrage und wollen es langfristig unterstützen."

Auf den Markt kommt The Old Republic am 22. Dezember, wie Electronic Arts am Wochenende bestätigt hat.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading