The Old Republic: BioWare verrät nähere Details zum Early Access

Nicht alle dürfen gleichzeitig ran

BioWare hat im offiziellen Forum von Star Wars: The Old Republic genauer erklärt, wie der Early Game Access für Vorbesteller funktionieren wird.

Dabei wird man nicht alle Spieler gleichzeitig auf die Server lassen, sondern Schritt für Schritt.

"Jeder Vorbesteller von Star Wars: The Old Republic, der seinen Pre-Order-Code einlöst, erhält früheren Zugang zum Spiel. Wer das tut, kann den Client vor der Veröffentlichung runterladen und auch spielen", erklärt Senior Community Manager Stephen Reid.

"Wir sind zwar noch nicht bereit, über genauere Termine für den Early Game Access zu sprechen (das hängt von vielen Faktoren ab, darunter das Game Testing und die Zahl der Vorbestellungen), aber wir werden es vor dem Start ankündigen. Unsere Pläne sehen auch vor, den Leuten vor dem Start des Early Game Access die Möglichkeit zum Download des Client zu geben."

Der Zugang selbst läuft dann nach dem "first come, first serve"-Prinzip ab. Je früher man seinen Pre-Order-Code eingelöst hat, desto schneller kommt man also auch ins Spiel.

"Wir können verstehen, dass alle von euch sofort mit dem Early Game Access loslegen wollen, aber das Ziel eines Head-Start-Programms wie diesem besteht darin, die Population der Server schrittweise zu erhöhen, damit die Spielerfahrung am Launch-Tag so angenehm wie möglich ist."

"Obwohl wir also in regelmäßigen Intervallen neuen Spielern Zugang zum Early Game Access gewähren, können wir nicht alle gleichzeitig starten lassen. Das würde dem Sinn eines schrittweisen Head-Starts widersprechen."

"Die nächste offensichtliche Frage ist: 'Ich habe an Tag X vorbestellt, wann bekomme ich Zugang?' Wir können das zwar nicht für jeden beantworten, aber ich kann sagen, dass diejenigen, die früh vorbestellt haben, auch am frühesten Zugang dazu erhalten."

"Derzeit sind noch Vorbestellungen möglich und jeder, der vorbestellt, kommt auch nach wie vor in den Early Games Access, aber da sie ihre Codes später einlösen, kommen sie auch erst später dazu. Wie ich schon sagte, sollte der Unterschied zwischen 'früh' und 'später' lediglich eine Frage von Tagen sein, nicht Wochen."

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading