Catwoman-Content in Batman: Arkham City erfordert Online-Pass

Gebrauchtkäufer werden zur Kasse gebeten

Hinweis: Hilfe bei der Verbrecherjagd nötig? In unserer Batman: Arkham City Komplettlösung inklusive Story- und Nebenmissionen sowie den Bosskämpfen und werdet ihr fündig. Ebenso haben wir Batman: Arkham City Tipps für die Riddler-Trophäen, Herausforderungen, Rätsel und Achievements für euch.

Möchtet ihr Batman: Arkham City unbedingt gebraucht kaufen, bleibt Catwoman als spielbarer Charakter erst einmal gesperrt. Die grazile Dame benötigt nämlich einen Online-Pass, um freigeschaltet zu werden.

Der Code dafür liegt jeder neuen Version von Arkham City bei. Gebrauchtkäufer müssen diesen für 800 Microsoft Punkte (10 Euro) auf dem Xbox Live Marktplatz beziehungsweise 9,99 Euro im PlayStation Network Store erwerben.

Dieser Content wird allerdings nicht benötigt, um das Hauptspiel zu 100 Prozent abzuschließen. Neben dem Charakter schaltet ihr optionale Riddler-Rätsel und Missionen frei.

Batman: Arkham City erscheint am 21. Oktober für Xbox 360 und PlayStation 3. Die PC-Version folgt am 11. November.

Batman: Arkham City - Catwoman-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading