BioShock Vita 'ein wenig anders'

Levine experimentiert lieber

Das geplante BioShock für die PlayStation Vita soll laut Irrationals Ken Levine "ein wenig anders" werden.

Levine zufolge befindet man sich nach wie vor in einer sehr frühen Phase, will aber nicht einfach nur eine Portierung von Infinite oder der ersten beiden BioShock-Spiele abliefern.

"Das ist nicht unser derzeitiges Ziel", so Levine im Gespräch mit Joystiq. "Ich denke, unsere Vorstellung lässt sich auf einer solchen Plattform sehr gut realisieren. Es ist ein anderes Ziel. Und es muss im Franchise in gewisser Weise seine eigene Stimme haben. Und wenn man diese Stimme kaum vernimmt, glaube ich nicht, dass es funktionieren würde."

Wirklich konkrete Details nannte er nicht, sagte allerdings folgendes dazu: "Ich würde eher etwas Neues machen, das man als Experiment bezeichnen kann, das ein wenig anders. Und für das Franchise wäre es einzigartig."

Darüber hinaus bestünde die Möglichkeit, dass man die Entwicklung an ein externes Studio abgibt.

"Möglicherweise, möglicherweise", so Levine. Auf jeden Fall habe er bereits mit einigen "außergewöhnlichen Leuten" über Hilfe von außen gesprochen.

"Um das Qualitätslevel zu halten... ich wünschte, ich könnte sagen, dass es einfach wäre... braucht es meist etwas mehr Zeit. Es ist einfach schwierig, die richtigen Partner und die richtigen Leute dafür zu finden."

Mehr zum nächsten Teil der Reihe erfahrt ihr unterdessen in der BioShock Infinite Vorschau.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading