Valves Gabe Newell glaubt nicht, dass die Preise ein Grund dafür sind, warum Leute sich Spiele lieber illegal besorgen anstatt sie zu kaufen.

"Eine Sache, die wir gelernt haben, ist, dass Piraterie nicht auf einem Preisproblem beruht. Es ist ein Serviceproblem", erklärt Newell.

"Der einfachste Weg, um Piraterie zu stoppen, besteht nicht in der Nutzung von Anti-Piraterie-Technolgie. Vielmehr muss man diesen Leuten einen Service bieten, der besser ist als das, was sie von den Piraten bekommen."

Laut Newell ist Russland für Valve mittlerweile sogar der zweitgrößte europäische Markt.

"Russland zum Beispiel. Ihr würdet sagen, dass man verloren ist, wenn man den russischen Markt betritt, da in Russland alles kopiert wird."

"Die Leute, die euch sagen, dass in Russland alles kopiert wird, sind die Leute, die sechs Monate warten, um ihr Produkt für den russischen Markt zu lokalisieren", sagt er.

"Soweit das uns betrifft, haben wir diese Nachfrage befriedigt. Es braucht nicht viel, um Piraten durch einen besseren Service zu einem geringeren Problem werden zu lassen."

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (14)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Call of Duty macht mal was anders. Gut so!

Es war lange überfällig, die Frage ist nun, wo es hingeht. Hier ein paar Szenarien.

Age of Wonders: Planetfall angekündigt, erster Trailer

Civilization trifft XCOM trifft … ins Schwarze?

Neueste

Call of Duty macht mal was anders. Gut so!

Es war lange überfällig, die Frage ist nun, wo es hingeht. Hier ein paar Szenarien.

Age of Wonders: Planetfall angekündigt, erster Trailer

Civilization trifft XCOM trifft … ins Schwarze?

Werbung