Ubisoft kauft Entwickler RedLynx

Microsoft bleibt Publisher von Trials Evolution

Entwickler RedLynx kündigte wird von Publisher Ubisoft übernommen.

Und obwohl das Team sichtlich glücklich darüber ist, zukünftige Titel einem breiteren Publikum anbieten zu können, arbeitet das Studio weiterhin mit Microsoft zusammen, um Trials Evolution auf Xbox Live Arcade zu bringen.

"Wir bleiben momentan bei unserer 'Wenn es fertig ist'-Einstellung", verriet Jason Bates gegenüber Joystiq. "Wir nehmen uns die Zeit, am Spiel vor dem Release zu feilen und es ausgiebig zu testen, um sicherzugehen, dass wir die Qualität erreichen, die Spieler von einem Trials-Titel erwarten."

"Wir freuen uns darauf, in Zukunft mit Ubisoft zu arbeiten und Trials Evolution die Aufmerksamkeit schenken zu können, die es verdient", fügt Bates hinzu. "Doch Ubisoft versteht unsere momentanen Verbindlichkeiten ... Microsoft ist immer noch der Publisher des Titels."

Warum Ubisoft das finnische Studio kaufte, lässt sich alleine aus den phänomenalen Verkaufszahlen des Vorgängers Trials HD ableiten, der sich über 2 Millionen Mal auf Xbox Live Arcade verkaufte.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading