Sony nimmt in Kürze einige Änderungen an den Nutzungsregeln für im PlayStation Network gekaufte Spielinhalte vor und reduziert die Anzahl der Geräte, auf denen besagte Inhalte aktiviert werden können.

Sowohl auf der PlayStation 3 als auch auf der PlayStation Portable kann man diese Inhalte dann nur noch auf bis zu zwei aktivierten Systemen spielen - bisher waren es fünf.

Die neuen Regeln treten ab dem 18. November in Kraft, bis dahin sind eure Einkäufe nicht davon betroffen.

Die Aktivierungs-Einstellungen könnt ihr über jedes Gerät verändern, darüber hinaus arbeitet man an einer PSN-Account-Management-Webseite, mit der ihr dann Geräte, die mit eurem PSN-Account verbunden sind, deaktivieren könnt.

Wann die Webseite online geht, ist nicht bekannt.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (21)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte