Devil May Cry: Ninja Theory lädt Spieler zum Testen ein

DMC-Profis sollen das Spiel verbessern

Ninja Theory möchte bei der Entwicklung von Devil May Cry auf Nummer sicher gehen und verschickte E-Mails an die besten DMC-Spieler, die auf Kosten des Entwicklers ins Studio eingeladen werden, um dort Feedback abzugeben.

Ein User auf NeoGAF stellte die Nachricht, die er von Ninja Theory erhielt, ins Forum.

"Ich gehöre zu dem Team, das momentan an dem neuen Devil May Cry bei Ninja Theory arbeitet und wollte wissen, ob du vielleicht zu uns kommen könntest, um den Titel zu spielen. Ich lade eine ausgewählte Liste an Top-Spielern ein, die hier einen Teil spielen und im Anschluss daran mit uns über die Erfahrung reden."

"Wir bezahlen natürlich die komplette Reise und bieten dir ebenfalls ein Mittagessen an."

"Sag mir Bescheid, falls du interessiert bist. Dann gebe ich dir die weiteren Informationen."

Ein guter Schritt, um die bestmögliche Qualität des Neustarts der Serie zu sichern, da die Top-Spieler sich nicht nur mit dem Kampfsystem auskennen, sondern auch aus eigener Motivation den Entwicklern helfen möchten. Immerhin lieben sie das Franchise.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading